First slide

Seit 2001 setzt sich Christine Steyer intensiv mit der Cyantopie auseinander, einem Verfahren aus der Frühzeit der Fotografie. Die in Worpswede und Wiesbaden lebende und arbeitende Fotokünstlerin schätzt an dieser Technik vor allem die künstlerischen und kreativen Freiräume, die Schönheit in der Andeutung, die Reduktion von Farben und Details.

 

Matt sind die Cyanotypien, aber nie langweilig, monochrom sind sie, aber voller Poesie. Die Ausstellung lädt die Betrachter zum Staunen ein, fordert ihren Entdeckungswillen und die Liebe zur Beobachtung. Jede Cyanotypie ist ein Unikat – genau wie der Moment, den sie abbildet.

 

Christine Steyer hat sich künstlerisch an der Internationalen Sommerakademie in Salzburg,   der Freien Kunst Akademie Augsburg, sowie den Sommerakademien Hamburg und Campo dell‘ Altissimo (Toskana) weitergebildet und war an zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland beteiligt, u. a. in Kassel, Schwerin, Chinon, Eriwan, Odessa und Tokio.

Öffnungszeiten

montags bis freitags 9.00 - 12.00 Uhr
dienstags & freitags 14.00 - 17.00 Uhr

samstags, sonn- und feiertags von 11.00 bis 17.00 Uhr

Kontakt

Heimatverein "Niedersachsen" e.V.
Am Meyerhof 1
27383 Scheeßel

Telefon: 0 42 63 / 6 75 78 88
Telefax: 0 42 63 / 6 75 78 89
info@heimatmuseum-scheessel.de