First slide

Bereits seit über 100 Jahren wird in Scheeßel Kultur- und Heimatpflege groß geschrieben. Ein erstes Museumsgebäude, das sogenannte „Heimathaus“ wurde 1913 am ursprüglichen Standort abgetragen und hier wieder aufgebaut. Heute besteht das Museum aus zwei in sich geschlossenen Hofanlagen mit insgesamt 13 historischen Gebäuden.

Seine umfassende Sammlung zu bäuerlichen Leben und ländlichem Handwerk, ergänzt durch eine Blaudruckerei sowie den umfangreichen künstlerischen Nachlässen des Malers Ernst Müller-Scheeßels und des Grafikers Heinz Fehling bilden das Fundament seiner überregionalen Bedeutung.

Schwerpunkte seiner Arbeit orientierten sich an der Satzung des Heimatverein „Niedersachsen“ e.V. Scheeßel, dem Gründer und Träger des Heimatmuseums (Satzung Heimatverein).

Öffnungszeiten

Das Heimathaus hat vom 1. Mai bis 30. September samstags, sonn- und feiertags von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Das Kunstgewerbehaus öffnet eine Woche vor Ostern und hat bis Ende Oktober samstags, sonn- und feiertags von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Kontakt

Heimatverein "Niedersachsen" e.V.
Am Meyerhof 1
27383 Scheeßel

Telefon: 0 42 63 / 6 75 78 88
Telefax: 0 42 63 / 6 75 78 89
info@heimatmuseum-scheessel.de