04b

Weberhaus

Dieser schmale Winkelbau ist ein ehemaliges Landarbeiterhaus.

Ursprünglich war es ein gerade verlaufender Bau, der erst Ende des 19. Jahrhunderts um einen rechtwinkligen Anbau erweitert wurde. Neben Schweinen und Hühnern hielt man auch eine Kuh in diesem Haus. Wasser lieferte ein Brunnen auf dem Hinterhof.

Das Gebäude war, nach dem Erwerb des Meyerhofes durch die Gemeinde, zuerst als Hausmeister-wohnung vorgesehen. Es wurde aber nach Absprache mit der Gemeinde vom Heimatverein 1979 als Weberhaus umgebaut und eingerichtet. Jährlich stattfindende Webkurse erfreuen sich bis heute großer Beliebtheit.

Am 16. Mai 2020 wurde im vorderen Teil des Weberhauses eine Blaudruck-Dauerausstellung eröffnet mit dem Titel: Der Blaudruck – ein Megatrend über 200 Jahre.

Weaver’s house

This narrow corner building is a former farm worker’s house.

Originally it was a straight building and was only extended by a rectangular extension at the end of the 19th century. As well as pigs and chickens, a cow was also kept in this house. Water was taken from the well in the backyard.

After the Meyerhof was purchased by the municipality in 1974, the building was initially intended to be a caretaker’s residence. However, after consulting with the municipality, it was rebuilt and furnished as a weaver’s house by the Local History Association in 1979. Annual weaving courses still enjoy great popularity today.

On 16 May 2020, a permanent blueprint exhibition was opened in the front part of the weaver’s house entitled: Blueprinting – a mega trend over 200 years.

Weverhuus

Düt smalle Winkelhuus weer fröher mal en Landarbeiderhuus.

Eerst weren de Muern vun dat Huus graad. Eerst an’t Enn vun dat 19. Johrhunnert hebbt se dor in’n rechten Winkel en Anbo ransett. Swien un Höhner hebbt se hier holen, man ok en Koh. Dat Water hebbt sik de Minschen ut den Soot achter dat Huus haalt.

As de Gemeend den Meyerhoff 1974 köfft hett, schull in dat Huus eerst de Wahnung för den Huusmeister rin. 1979 aver hebbt de Gemeend un de Heimatvereen afsnackt: Dat boot wi to’n Weverhuus üm un richt dat ok so in. Kursen in’t Weven loopt hier Johr för Johr, dat gifft en Barg Lüüd, de geern mitmaakt.

Siet den 16. Mai 2020 kann een sik in den vörderen Deel vun dat Weverhuus en Duer-Utstellung över dat Blaudrucken ankieken: De Blaudruck – en Magetrend över 200 Johr.

Weberhaus
Am Meyerhof 1
27383 Scheeßel

Audio-Guide

Deutsch

English

op Platt